PDMengine - die Basis für ein integriertes Daten- und Prozessmanagement

Die Funktionalität von PDM-Systemen hat sich in den letzten Jahren von der Zeichnungs- bzw. Dokumentenverwaltung über die Lifecycle-Produktdatenverwaltung in Richtung eines integrierten Daten- und Prozessmanagements entwickelt. Das Ziel des PDMengine Frameworks ist die Integration aller Produktdaten und Dokumente sowie eine durchgehende Unterstützung der Produkterstellungsprozesse. Dazu kombiniert das PDMengine Framework konzeptionell und funktionell bestimmte Module wie digitale Archive, Workflow, Stücklistenverwaltung zu einem harmonischen Gesamtsystem. Das PDMengine Framework bietet eine umfassende Grundfunktionalität für die Verwaltung von Produktdaten und Prozessen und integriert diese in die Umgebung eines ERP-Systems.

Relevante Funktionen der PDMengine

  • Dokumentenmanagement
  • Zugriffsverwaltung
  • Produktklassifizierung und –benennung
  • Produktstrukturmanagement
  • Freigabe- und Änderungsmanagement
  • Varianten- , Alternativen- und Versionsmanagement
  • Prozessmanagement
  • Konfigurationsmanagement
  • Workflowmanagement
  • Projektmanagement
  • Collaborative Engineering
  • Applikationsintegration
  • Langzeit-Archivierung
  • Viewing-Komponente