Explosionsschutz

Der Explosionsschutz wird häufig im Zusammenhang mit dem Brandschutz behandelt, weil die Voraussetzungen für die Entstehung gleich sind. Auch die Folgen in Form von Sachschäden sind ähnlich gelagert und bedrohen häufig die Existenz eines Betriebs. Der gravierende Unterschied in der Gefährdung ist hingegen nicht vergleichbar: Im Falle einer Explosion nutzt weglaufen nichts mehr. Deshalb ist es wichtig die Entstehung explosiver Atmosphären zu verhindern und dafür zu sorgen, dass möglichst keine Zündquellen vorhanden sind.

Dieser E-Learning-Kurs stellt den allgemeinen, theoretischen Teil dieser Unterweisung dar. Ergänzend dazu müssen ggf. die arbeitsplatz-, stoff- und mitarbeiterbezogenen Besonderheiten im konkreten Einzelfall – beruhend auf den Gefährdungsbeurteilungen und Schutzmaßnahmen des jeweiligen Arbeitsplatzes – dem Mitarbeiter durch persönliche Unterweisung vermittelt werden. Die Durchführung obliegt dem Vorgesetzten und hat in Form eines Gespräches zu erfolgen.

Dank diesem E-Learning-Kurs kann ein erheblicher Teil der Wissensvermittlung elektronisch erfolgen und per Zertifikat dokumentiert werden. Die persönliche Unterweisung der verbleibenden Gesprächs- oder Übungsinhalte muss auf dem ausgestellten Zertifikat dokumentiert werden. Hierzu stehen zwei Unterschriftsfelder für den Vorgesetzten und den Mitarbeitenden zur Verfügung.

Inhalte dieses Kurses:

  • Einführung
  • Definition
  • Branddreieck
  • Zündquellen
  • Kennzeichnung
  • Zoneneinteilung
  • Umfüllen
  • Reinigungsarbeiten
  • Staubexplosion
  • Schutzmaßnahmen

Kursdauer und Abschluss:

  • ca. 15 Minuten 
  • Zertifikat nach Abschluss

Zielgruppe:

Mitarbeiter in Produktion und Werkstatt

Lizenz-Gültigkeit:

365 Tage ab Kauf einlösbar

Kurs-Zugang:

365 Tage ab erstem Zugriff

Kurs-Format:

Präsentation mit Audio und Videosequenzen

Rechtsgrundlage:

§ 12 ArbSchG / BetrSichV, TRGS 800, TRGS 720/721/722

14,00  zzgl. 19% MwSt.