Laserschutz

Laser sind aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Die Zahl der Beschäftigten, die mit Lasern zu tun haben, nimmt ständig zu. Der Betrieb von Lasereinrichtungen aller Art erfordert ein hohes technisches und organisatorisches Wissen zur Vermeidung von Unfällen. Trifft die Laserstrahlung einer bestimmten Intensität die Augen oder die Haut, kann es zu schweren Verbrennungen führen. Ist eine Einhausung nicht möglich, können die Gefährdungen nur durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und Schutzeinrichtungen minimiert werden.

Dieser E-Learning-Kurs stellt den allgemeinen, theoretischen Teil dieser Unterweisung dar. Ergänzend dazu müssen ggf. die arbeitsplatz-, stoff- und mitarbeiterbezogenen Besonderheiten im konkreten Einzelfall – beruhend auf den Gefährdungsbeurteilungen und Schutzmaßnahmen des jeweiligen Arbeitsplatzes – dem Mitarbeiter durch persönliche Unterweisung vermittelt werden. Die Durchführung obliegt dem Vorgesetzten und hat in Form eines Gespräches zu erfolgen.

Dank diesem E-Learning-Kurs kann ein erheblicher Teil der Wissensvermittlung elektronisch erfolgen und per Zertifikat dokumentiert werden. Die persönliche Unterweisung der verbleibenden Gesprächs- oder Übungsinhalte muss auf dem ausgestellten Zertifikat dokumentiert werden. Hierzu stehen zwei Unterschriftsfelder für den Vorgesetzten und den Mitarbeitenden zur Verfügung.

Inhalte dieses Kurses:

  • Einsatzbereiche
  • Definition
  • Eigenschaften
  • Leistungsdichte
  • Laserklassen
  • Augengefährdung
  • Hautgefährdung
  • Reflektion
  • Sekundärgefährdungen
  • Schutzmaßnahmen

Kursdauer und Abschluss:

  • ca. 25 Minuten
  • Zertifikat nach Abschluss

Zielgruppe:

Mitarbeiter in Produktion und Werkstatt

Lizenz-Gültigkeit:

365 Tage ab Kauf einlösbar

Kurs-Zugang:

365 Tage ab erstem Zugriff

Kurs-Format:

Präsentation mit Audio und Videosequenzen

Rechtsgrundlage:

§ 12 ArbSchG / BetrSichV, DGUV Vorschrift 11

14,00  zzgl. 19% MwSt.