Küchenhygiene

Krankheitserreger werden nicht nur durch Hände, Instrumente oder Blut übertragen, sondern auch über unbelebte Flächen und Lebensmittel bei der Lagerung, Verarbeitung und Ausgabe von Lebensmitteln. Gerade Flächen und Lebensmittel, die häufig mit den Händen berührt werden oder mit Schleimhäuten oder Körperflüssigkeiten in Kontakt kommen, bergen ein erhöhtes Infektionsrisiko. Pathogene Keime können sich somit unbemerkt in der gesamten Küche verbreiten. Deshalb müssen die Mitarbeiter die erforderlichen Schutzmaßnahmen kennen.

Dieser E-Learning-Kurs stellt den allgemeinen, theoretischen Teil dieser Unterweisung dar. Ergänzend dazu müssen ggf. die arbeitsplatz-, stoff- und mitarbeiterbezogenen Besonderheiten im konkreten Einzelfall – beruhend auf den Gefährdungsbeurteilungen und Schutzmaßnahmen des jeweiligen Arbeitsplatzes – dem Mitarbeiter durch persönliche Unterweisung vermittelt werden. Die Durchführung obliegt dem Vorgesetzten und hat in Form eines Gespräches zu erfolgen.

Dank diesem E-Learning-Kurs kann ein erheblicher Teil der Wissensvermittlung elektronisch erfolgen und per Zertifikat dokumentiert werden. Die persönliche Unterweisung der verbleibenden Gesprächs- oder Übungsinhalte muss auf dem ausgestellten Zertifikat dokumentiert werden. Hierzu stehen zwei Unterschriftsfelder für den Vorgesetzten und den Mitarbeitenden zur Verfügung.

Inhalte dieses Kurses:

  • Einführung
  • Definition
  • Bereiche
  • Sensible Lebensmittel
  • Lagerung
  • Wareneingang
  • Temperaturbereiche
  • Ausgangskeimgehalt
  • Kühlkette
  • Hygieneplan
  • Entsorgung

Kursdauer und Abschluss:

  • ca. 10 Minuten
  • Zertifikat nach Abschluss

Zielgruppe:

Mitarbeiter im Umgang mit Lebensmitteln und Betreuungseinrichtungen

Lizenz-Gültigkeit:

365 Tage ab Kauf einlösbar

Kurs-Zugang:

365 Tage ab erstem Zugriff

Kurs-Format:

Präsentation mit Audio und Videosequenzen

Rechtsgrundlage:

§ 4 Lebensmittel-Hygieneverordnung

14,00  zzgl. 19% MwSt.